„Ob Du denkst, Du kannst es oder Du kannst es nicht – Du hast Recht.“

Henry Ford

Jeder Mensch ist der Architekt seiner eigenen Zukunft.

Inhalt

Entwicklung des NLP
NLP Grundannahmen
Wahrnehmung

Zustände

Ressourcen
Anwendung
NLP und Hypnose
NLP lernen

NLP in Kürze

Neurolinguistisches Programmieren, kurz NLP, ist ein Motivations- und Kommunikationsmodell, das in den 1970er Jahren entwickelt wurde. Es wurde durch die Analyse sehr erfolgreicher Psychotherapeuten entwickelt und wird heute in den unterschiedlichsten Lebensbereichen, wie Therapie, Verkauf, Führung, Partnerschaft und Kommunikation im Allgemeinen angewendet.

NLP basiert auf der Annahme, dass unser Denken, unsere Sprache und unser Verhalten miteinander verbunden sind und dass Veränderungen in einem Bereich Veränderungen in anderen Bereichen bewirken können. Dabei wird unser Denken, Fühlen und Verhalten (Neuro) mittels Sprache (Linguistik) systematisch verändert (programmiert).

Die grundlegenden Techniken des NLP umfassen die Beobachtung und Modellierung erfolgreicher Verhaltensweisen, die Untersuchung der Sprachmuster, die Identifizierung von Glaubenssätzen und die Verwendung von Visualisierungstechniken.

Entwicklung des NLP

Neurolinguistisches Programmieren (NLP) wurde in den 1970er Jahren von Richard Bandler, John Grinder und Frank Pucelik entwickelt.

Ursprung in der Therapie

Richard Bandler war Mathematiker und Informatiker, während John Grinder Linguist und Professor für Linguistik war. Frank Pucelik, ehemaliger Professor der Oklahoma City University, ist der dritte Mitentwickler des NLP.
Gemeinsam begannen sie, die therapeutische Arbeit erfolgreicher Therapeuten zu untersuchen, insbesondere diejenige von Fritz Perls (Gestalttherapie), Virginia Satir (Familiensystemtherapie) und vor allem Milton H. Erickson (Hypnotherapie).

Modellierung erfolgreicher Therapeuten

Bandler und Grinder setzten sich das Ziel, die spezifischen Techniken und Muster herauszufinden, die diese Therapeuten so erfolgreich machten.
Sie führten intensive Studien und Interviews durch und analysierten Tonaufnahmen sowie Videoaufzeichnungen von Therapiesitzungen.

Entwicklung von NLP-Modellen

Durch die Analyse dieser Therapeuten entwickelten sie Modelle und Techniken, die sie in NLP integrierten.
Dabei konzentrierten sie sich auf die Verbindung zwischen Sprache (Linguistik), Denkmustern (Neuro) und Verhalten (Programmierung).

Veröffentlichung von NLP-Büchern

In den späten 1970er Jahren veröffentlichten Bandler und Grinder ihre ersten Bücher über NLP, darunter “Structure of Magic” und “Patterns of the Hypnotic Techniques of Milton H. Erickson.”
Diese Werke legten die Grundlagen für die Prinzipien und Methoden des NLP.

Anwendungsbereiche

NLP wurde zunächst im psychotherapeutischen Kontext entwickelt, fand aber bald Anwendung in verschiedenen Bereichen wie Coaching, Kommunikationstraining, Verkauf, Management und persönlicher Entwicklung.

Grundannahmen des NLP

Die NLP-Grundannahmen stellen eine Reihe von Überzeugungen und Annahmen dar, die das menschliche Verhalten und Erleben erklären und beschreiben. Sie dienen als Orientierungshilfe und Leitfaden für die Arbeit mit NLP-Techniken. Hier ist eine Auswahl der wichtigsten NLP-Grundannahmen:

Wahrnehmung

Die Wahrnehmung spielt eine wichtige Rolle im NLP, da sie die Art und Weise beeinflusst, wie wir die Welt um uns herum interpretieren und darauf reagieren. Die Fähigkeit, unsere Wahrnehmungen bewusst zu verändern und zu erweitern, ermöglicht es uns, neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und unser Verhalten zu verbessern.

Eine der wichtigsten NLP Grundannahmen lautet: „Wir repräsentieren unsere Welt durch unsere Sinneskanäle.

Alle Eindrücke, Erinnerungen und Interpretationen, die wir bilden, basieren auf den Informationen, die durch diese Sinne vermittelt werden. Diese Grundannahme unterstreicht die zentrale Rolle der Sinne bei der Konstruktion unserer Realität und betont, dass unsere Wahrnehmung stark von unseren sensorischen Erfahrungen beeinflusst wird.

Somit sind alle Unterscheidungen, die Menschen in Bezug auf unsere Umwelt und unser Verhalten machen können, durch die visuellen, auditiven, kinästhetischen, olfaktorischen und gustatorischen Sinne darstellbar (VAKOG).

Zustände

Ein Zustand (State) ist die Summe aller neurophysiologischen Prozesse, die gleichzeitig in uns ablaufen. Anders formuliert: Mit State bezeichnet man im NLP einen momentanen Zustand (Stimmung oder Verfassung), der sich in “Physiologie” und Gefühl ausdrückt.

Im NLP wird viel Wert darauf gelegt, verschiedene Zustände zu erkennen und zu verstehen, um sie gezielt zu verändern oder zu verbessern. Hierzu gibt es verschiedene NLP-Techniken, die darauf abzielen, positive Zustände zu erzeugen und negative Zustände zu überwinden.

NLP unterscheidet 3 States: Stuck State, Separator State, Ressource State.

Stuck State

Ein Problem-Zustand, in dem eine Person feststeckt. Wir können unsere Ressourcen nicht mehr aktivieren. In der Hypnose nennt man diesen Zustand auch „Problem-Trance“.

Separator State

bezeichnet einen neuronalen oder emotional unbeteiligten Zustand, der zur Unterbrechung eines aktuellen Zustandes eingesetzt wird.

Ressource State

Man fühlt sich freudig und voller Kraft. Die Energiere-serven sind zugänglich, man fühlt sich reich an Ressourcen. In der Hypnose wird dieser Zu-stand auch als „Lösungs-Trance“ bezeichnet.

Ressourcen

Eine der NLP Grundannahmen besagt, dass jeder Mensch bereits alle Ressourcen besitzt, die für eine Veränderung notwendig sind. Durch die Nutzbarmachung dieser Ressourcen können so Probleme gelöst und persönliche Ziele erreicht werden.

Ressourcen sind daher nicht nur im NLP eine der wichtigsten Elemente für das Coaching.

Unbewusste Ressourcen sind Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen und Eigenschaften, die eine Person bereits besitzt, aber nicht bewusst wahrnimmt oder nutzt. Diese Ressourcen können im Laufe des Lebens erworben worden sein und werden oft durch Erfahrungen, Erlebnisse und Beziehungen geprägt. Oft sind sie versteckt oder unbewusst und der Klient hat keinen Zugang zu ihnen. Aktiviert man diese Ressourcen, können damit Probleme gelöst, Herausforderungen bewältigt und persönliche Ziele erreicht werden.

Bedienungsanleitung fürs Leben

NLP bietet vielfältige Möglichkeiten, Veränderungen auf einfache und zugängliche Weise zu bewirken, indem es effektive Werkzeuge zur Verfügung stellt, die schnell stabile Ergebnisse liefern. Es ist nicht nur auf den Bereich der Kommunikation beschränkt, sondern eine ganzheitliche Methode, die auf der konstruktivistischen Haltung des Menschen basiert und dabei unterstützt, Probleme zu lösen, Ziele zu erreichen und Ressourcen zu aktivieren.

Eine NLP-Ausbildung kann als Weg zur Persönlichkeitsentwicklung dienen und helfen, das volle Potenzial zu entdecken und zu entfalten, indem sie tiefere Einblicke in das Selbst ermöglicht und den Weg zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben ebnet.

Darüber hinaus kann NLP nicht nur für persönliche Entwicklungszwecke genutzt werden, sondern auch für die Verbesserung von zwischenmenschlichen Beziehungen, eine wertschätzende Kommunikation in Teams, Teambuilding oder den liebevollen Umgang mit Kindern. In der Geschäftswelt kann NLP beispielsweise im Management, in der Personalführung und -entwicklung, im Marketing und Verkauf, bei Verhandlungen oder im Changemanagement eingesetzt werden.

Obwohl NLP seine Ursprünge im Bereich Therapie und Coaching hat, findet es heute Anwendung weit über diese Bereiche hinaus. Führungskräfte, Pädagogen, Berater, Trainer und praktisch alle Berufsgruppen, die mit Kommunikation, Lernen und Veränderung zu tun haben, nutzen NLP als Teil ihrer täglichen Arbeit. NLP ist für jeden gedacht und kann eine enorme Bereicherung für diejenigen sein, die es schaffen, NLP in ihr eigenes Leben – sowohl privat als auch beruflich – zu integrieren.

NLP und Hypnose

NLP und Hypnose sind zwei wirkungsvolle mentale Therapie- und Kommunikationsmethoden, die besser nicht zusammenpassen könnten. Die Verknüpfung von Techniken aus der Hypnose und dem Neurolinguistischen Programmieren potenziert die Wirkung ihrer Methoden und öffnet dir neue Wege zur effektiven Veränderungsarbeit.

Während NLP sich auf die Verbindung von Sprache, Verhalten und Neurologie konzentriert, um unser Denken und Verhalten in eine positive Richtugn zu lenken, nutzt Hypnose den Dialog mit dem Unterbewusstsein, um bestimmte Glaubenssätze und Handlungsmuster zu verändern.

Beide gehen davon aus, dass jeder Mensch die Ressourcen in sich trägt, um seine Probleme zu lösen und sein Potenzial zu entfalten. Zudem nutzen beide Techniken die Kraft der Vorstellungskraft und der inneren Bilder, um Veränderungen herbeizuführen.

Eine Kombination aus beiden Methoden kann eine effektive Möglichkeit sein, um eine tiefgreifende und nachhaltige Veränderung zu erzielen.

Meine NLP-Ausbildungen haben daher einen großen Hypnose-Anteil, damit du die Vorzüge beider Welten kennenlernst und optimal für deine Zwecke nutzen kannst.

Möchtest du mehr erfahren?

NLP-Ausbildungen bieten eine einzigartige Möglichkeit zur tiefgreifenden Persönlichkeitsentwicklung, die durch kein anderes Verfahren erreicht werden kann. Sie führen zu einer deutlichen Steigerung der Selbstwirksamkeit und schaffen eine klare Ausrichtung auf persönliche Ziele und Träume im Leben. Die kontinuierliche Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten trägt wesentlich dazu bei, dass du von anderen besser verstanden wirst und einen respektvolleren Umgang mit dir selbst findest, was insbesondere in wichtigen Beziehungen zu neuen und unerwarteten Möglichkeiten führen kann.

NLP erleben:

Die Theorie ist nur ein winziger Teil des Ganzen. Wenn NLP wirklich verstehen möchtest, musst du es selbst erleben. Egal, ob bei unseren kostenlosen Schnupperabenden oder einer kompletten NLP-Ausbildung – mein Hauptaugenmerk liegt stets auf der praktischen Anwendung und dem direkten Erleben der Methoden und Techniken.

Mit NLP dich selbst erkennen:

Selbstreflexion ist der Schlüssel zur Veränderung. Sich mit NLP zu beschäftigen bedeutet, dich selbst besser zu verstehen. Mit NLP bekommst du einen tiefen Einblick in deine Denkmuster, Emotionen und Verhaltensweisen, was dir hilft, deine persönlichen Stärken und Potenziale zu erkennen und zu entfalten. In meiner Ausblidung lernst du, bewusster mit dir selbst umzugehen und deine wahren Bedürfnisse und Ziele zu erkennen.

Durch NLP persönlich entwickeln:

NLP kann dich dabei unterstützen, mentale Blockaden zu überwinden, Selbstvertrauen aufzubauen und ein erfüllteres und erfolgreicheres Leben zu führen, indem es die Fähigkeit zur Selbstgestaltung und Selbstverwirklichung stärkt.

Lust auf NLP?

Finde jetzt deinen persönlichen Einstieg in die Welt des NLP!

Nach oben scrollen